350.org - Beispiele für Installationen einer Zahl

Die Organisation 350.org versucht mit Aktionen und globalen Aktionstagen die Zahl 350 weltweit als oberste Grenze für die Kohlenstoffkonzentration in der Atmosphäre bekannt zu machen.
Auf der Homepage //www.350.org/ sind viele schöne Fotos, die beispielhaft zeigen, wie eine Zahl vielfältig dargestellt werden kann.

Theater-Workshop der BUKO-Pharma-Kampagne (Dezember 2009)

Schluck & weg lädt ein zu einem offenen Theaterworkshop vom 11.-13. Dezember in der Bildungsstätte Einschlingen in Bielefeld (Anreise Freitag abend, 17.30 Uhr bis Sonntag, 15.00 Uhr). Der Workshop bietet Gelegenheit, das Straßentheater-Projekt der BUKO Pharma-Kampagne näher kennenzulernen und zugleich grundlegende Techniken des Straßentheaters zu erlernen.

Unter der Anleitung einer erfahrenen Theaterpädagogin und Regisseurin wollen wir zu verschiedenen thematischen Vorgaben kurze Szenen entwickeln, die für die Straße geeignet sind und eine klare politische Botschaft enthalten.

Insbesondere möchten wir Gruppen von MigrantInnen und ausländischen Studierenden aus sogenannten Ländern der Dritten Welt anbieten, eigene Themen und Sichtweisen in den Workshop einfließen zu lassen. Eine Kooperation wäre möglich und ist ausdrücklich erwünscht.

Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist auf 25 begrenzt.

Kontakt und Information: Claudia Jenkes (cjenkes@bukopharma.de; Tel. 0521-60550)

mehr Infos unter: //www.bukopharma.de/index.php?page=tour-2008

Tagesthemen-Bericht über Flash Mobs (September 2009)

Anläßlich der wahlkampfbegleitenden Aktionen "und jetzt alle Yeah!" sowie der Plakataktionen von Campact! gab es einen Tagesthemenbericht über "neue Formen des poltischen Protests in Form von Flash Mobs":
//www.tagesschau.de/multimedia/video/video573670.html

Schattenbilder der Vergangenheit in Dresden (Oktober 2009)

"In den Abendstunden und der Nacht vom 3. zum 4. Oktober fand in Dresden eine Kunstaktion zum nächsten 13. Februar statt. Eine Hamburger Künstlergruppe projezierte "Schattenbilder der Vergangenheit" auf die bekanntesten Dresdner Sehenswürdigkeiten und unterlegte dies mit Parolen wie "Nie wieder Faschismus". Zahlreiche TouristInnen und DresdnerInnen zeigten Interesse.
Punkt 22 Uhr startete die Aktion auf dem Theaterplatz. Auf die belebten Fenster und Eingänge der Semperoper wurde ein Beamerbild gerichtet, über das immer wieder überlebensgroße Soldaten entlangmarschierten (...)"
Bericht und Foto unter: //de.indymedia.org/2009/10/262544.shtml

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

November 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Verteilter Protest in...
Am Tag gegen Rassismus hat in Lüchow/Wendland eine...
Trick - 25. Mär, 11:11
"Heraus zum Tag der sozialen...
Mehrere Tausend Menschen sind am 1. Mai einem Aufruf...
Trick - 2. Mai, 11:33
Aktionsakademie 9.-13....
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~ Einladung und...
Trick - 9. Apr, 15:47
Engagement in Aktion....
Die Broschüre „Engagement in Aktion. Ratgeber für wirkungsvolle...
Trick - 19. Feb, 11:46
Der Erfolg von politischer...
Grit Eggerichs stellt in der taz die richtigen Fragen...
Trick - 4. Feb, 13:04

Status

Online seit 6332 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Mär, 11:12

Credits


Adbusting und Subvertising
Aktivismus
Ausstellungen,...
Banner und Transparente
Besonders Besonderes
Blockaden
Buecher, Magazine, Texte,...
Clowns
Critical Mass
Demo-Parolen
Figurentheater, Radical Puppetry
Flash Mob
go-stop-act
Guerilla Gardening
Innenstadt-Camps, Platzbesetzungen,...
Karawanen, Touren, Märsche, Wanderungen,...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren