Handbuch „Online-Aktivismus“ erschienen (Januar 2007)

Aktivimus im Internet ersetzt nicht den Protest auf der Straße – jedoch greifen im Idealfall verschiedene Aktionsformen ineinander...

Libertad hat die Erfahrungen der ersten großen Online-Demo in Deutschland (2001 gegen das Abschiebegeschäft der Lufthansa) in Form eines Handbuches aufgearbeitet und dokumentiert und mit Texten zu politischem Aktivismus im Internet, zum WorldWideWeb als Protestraum, zur Geschichte der Online-Demonstrationen, zur Imageverschmutzungskampagne deportation.class, sowie Infos zur Protest-Software ergänzt.

Eine gute und wichtige Zusammenstellung!!!

http://www.libertad.de/inhalt/projekte/depclass/reader/index.shtml
http://germany.indymedia.org/2007/01/165290.shtml

Es lebe die Strasse! (Artnet, Dezember 2006)

Alain Bieber schreibt in Artnet über den Tod der Galerie: „Wahrhaft visionäre Kunst, die gesellschaftliche Veränderungen prognostiziert und die als effektives Instrument einer symbolischen Gegenwehr funktioniert, findet heute nur noch im Off-Space statt. Also in jenen nicht-kommerziellen Kunstorten (...) Die Straße ist, war und wird das einzig wirkliche freie und demokratische Medium für die Kunst bleiben. Denn sie ist Nährboden, Blutkreislauf der Gesellschaft und das ideale Experimentierfeld. Sie ist die Ader des „Abenteuerspielplatz Stadt“ – alles ist möglich, mit einer Sprühdose, einem Aufkleber, einem Marker und einer Idee. Bemalt, besprüht, beklebt – belebt!“
http://www.artnet.de/magazine/features/bieber/bieber12-05-06.asp

Adbusting zum „Buy Nothing Day“ (München, November 2006)

"Aktionen zum „Buy Nothing Day“ am 24.11.06
In der Nacht von 21. auf 22.11 wurden im Umkreis von München mehrere Werbetafeln für eine Absage an den Kapitalismus und seine Verwertungslogik, getrieben von Konsumzwang, zweckmäßig entfremdet."

Bericht und Fotos, sowie der Link zu einer freien Software zur Erstellung von zusammensetzbaren großen Plakaten (Rasterbator, siehe Kommentare zum Artikel) unter:
http://germany.indymedia.org/2007/01/165347.shtml

Videoclip deutsches Demorecht (Januar 2007)

"Neuer 20_minuten_clip über deutsches Demorecht, speziell für den G8 und speziell für Menschen, die vielleicht aus dem Ausland kommen und die deutschen Besonderheiten nicht kennen.":
http://germany.indymedia.org/2007/01/165675.shtml?c=on#c404471

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Januar 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Luft holen: Eine Aktion...
Der Westbahnpark ist eine Klimaschneise, die Frischluft...
Trick - 7. Jan, 20:50
Adbusting in Berlin:...
https://www.nd-aktuell.de/ artikel/1178689.hausdurchs uchung-adbusting-in-berlin -razzia-bei-studentin-war- illegal.html Dass...
Trick - 22. Dez, 13:20
VW-Auto-Transport zu...
Am Volkswagen-Werk in Wolfsburg stoppten Aktivist*innen...
Trick - 9. Mär, 08:54
„Bademantel-Block“ kontrolliert...
https://www.tagesspiegel.d e/berlin/satire-demo-in-be rlin-grunewald-bademantel- block-soll-temperatur-von- pools-im-villenviertel-kon trollieren-8706745.html
Trick - 11. Okt, 11:16
Mutige Adbusting-Ausstellung...
Adbusting: So nennen es Aktivist*innen, wenn sie Werbeplakaten...
Trick - 21. Jun, 09:32

Status

Online seit 7179 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Jan, 20:50

Credits


Adbusting und Subvertising
Aktivismus
Ausstellungen,...
Banner und Transparente
Besonders Besonderes
Blockaden
Buecher, Magazine, Texte,...
Clowns
Critical Mass
Demo-Parolen
Figurentheater, Radical Puppetry
Flash Mob
go-stop-act
Guerilla Gardening
Innenstadt-Camps, Platzbesetzungen,...
Karawanen, Touren, Märsche, Wanderungen,...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren