Dienstag, 18. Januar 2005

Reclaim The Streets in Zürich (2003)

Bericht und Filme unter:

http://fliegen.pilz.li/polizei/reclaim_the_streets_2003/

Trackback URL:
http://kreativerstrassenprotest.twoday.net/stories/477009/modTrackback

politicalincorrect - 9. Feb, 03:38

Vielen Dank Leute

Hallo Revolutionärer Aubau, RJZ, Kommunisten

Vielen Dank für die Demonstration gestern bei der Ihr reichlich Eigentum zerstört und somit das Reclaim the Streets mit dem Motto "konstruktiver Protest" diskreditiert habt. Ihr habt dem Staat wiedermal den Vorwand geliefert Polizeistaatsgesetze zu verabschieden, Spezialeingreiftrupps zu organisieren und das Internet stärker zu überwachen. Ihr habt damit der Abschaffung der Meinungsfreiheit, der Zensur des Internets und der Diskreditierung legitimer Opposition vorschub geleistet. Solche Aktionen stärken der Rückhalt der Polizei (die Bevölkerung) um Dinge wie Aktion Respekt durchzuziehen, denn es wird schön in den Abendnachrichten gezeigt das es Randalierer gibt die nahezu willkürlich Geschäfte demolieren, und auch KMUs verwüsten.
Wer hätte das vohersehen können, wie konnte es dazu kommen, könnte man jetzt als guter Linker fragen. Mir stellt sich jedoch unweigerlich die Frage, wie hätte das nicht vorhersehbar sein können ? Sind die ach so intelektuellen Kommunisten nicht in der Lage den Zusammenhang von Aktion und Reaktion zu erkennen ? Da stellt sich unweigerlich die Frage ob die Randalierer einfach zufällig nützliche Idioten für die Regierung sind, oder vielleicht nicht ganz so zufällig eine kontrollierte, gesteuerte Opposition. Ein anderes Muster ist nicht zu erkennen, entweder haben diese Leute zufällig der Regierung geholfen, oder absichtlich. Welches Ziel hätte die Aktion den haben können? Alle Geschäfte kaputtschlagen bis es kein Privatbesitz mehr gibt ? Oder glauben die tatsächlich das Sie damit Symphatie bei der Bevölkerung gewinnen ? Gäbe es solche Leute nicht, müsste die Regierung Agent Provocateurs einschleusen um die nötige Diskreditierung und Neutralisierung zu erreichen, ansonsten könnte die Bewegung noch Symphatie in der Bevölkerung kriegen und tatsächlich eine Veränderung bewirken. Darum berichteten die Meiden nie über das Reclaim the Streets, es gab bislang nicht genügend illegitime Gewalt um das Event ausreichend negativ darzustellen. Nun können Sie für die Elite dieses Thema Wochenlang durch die Medien schleifen. Diese Leute sind somit die Steigbügelhalter der Faschisten, tut mir leid, ich kann es nicht anders sagen, ich glaube nicht das diese Leute so inkompetent und dumm sind nicht zu wissen das Sie die Ausweitung des Polizeistaates vorantreiben.

An die Krawallkommunisten:
Was unterscheidet euch denn überhaupt noch von den Faschisten ? Ihr seht Gewalt als politisches Mittel, wollt die Demokratie, Verfassung und Gewaltenteilung abschaffen, wollt die Meinungsfreiheit und Individualität beenden um eine Idieologie durchzusetzen in der man nur als Teil des Staates eine Bedeutung hat. Ihr bildet Schlägertruppen die durch die Strassen ziehen wie Röm unter Hitler seinerzeit. Ihr spaltet die Gesellschaft und greift Familie, Privatbesitz, Religion, Arbeitgeber, Polizisten und eigentlich alle die nicht eurer Meinung sind an.
Ich würde gerne verstehen was in eurem Kopf vorgeht. Anstatt dem Volk zu helfen sein Bewusstsein zu erweitern, die wichtigen informationen zu bekommen und sich von diesem System frei zu machen bekämpft Ihr das Volk, auch dadurch das Ihr den Propagandamedien das Material liefert.

Ein markantes Indiz dafür das der revolutionäre Aufbau keine echte Opposition zur Elite ist, ist die Bilderberg-Gruppe, die von Ihnen systematisch ignoriert wird, obwohl Ihr Einfluss weitreichender als der von WEF, G8 usw. Wie ist das möglich ? Warum bekämpfen Sie nicht die Topelitisten, oder informieren uns zumindest darüber ?

Ich würde mich sehr über eine Antwort von euch freuen und hoffe das Ihr euch nicht zu sehr vor den Kopf gestossen fühlt. Ich bin sehr wütend weil ich heute Abend den Bericht über die gestrige Aktion in der Langstrasse gsehen habe, die den Vorwand und die Akzeptanz der Gesellschaft liefert um den Polizeistaat auzubauen.

Dafür nochmals, ein herzliches Dankeschön!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Januar 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Aus voller Kehle für...
Unter Anleitung einer Chorleiterin wird das Lied des...
Trick - 11. Jan, 22:16
Prozession mit Schutzpatronin...
gefunden auf tagesschau.de: "Prozessio nen sind in...
Trick - 11. Jan, 22:10
Greenpeace verwandelt...
"So sieht‘s aus, so hört es sich an: Schweine...
Trick - 11. Jan, 22:05
falschgeparkte Autos...
In Stuttgart haben Unbekannte Autos, die auf Geh- und...
Trick - 11. Jan, 12:15
Fake Heckler & Koch-Schießstand...
gefunden auf urbanshit: Das Künstlerkollektiv...
Trick - 11. Jan, 12:13

Status

Online seit 4865 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Jan, 22:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


0 Über diesen Weblog - Kontakt
Adbusting und Subvertising
Aktivismus
Ausstellungen,...
Banner und Transparente
Besonders Besonderes
Blockaden
Buecher, Magazine, Texte,...
Clowns
Critical Mass
Demo-Parolen
Figurentheater, Radical Puppetry
Flash Mob
go-stop-act
Guerilla Gardening
Innenstadt-Camps, Platzbesetzungen,...
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren